Skip to content

Der teuerste Kaviar der Welt

Echter Kaviar, insbesondere der weiße Kaviar oder "weißes Gold", stammt von extrem seltenen Albino-Stören. Diese pigmentlosen Störe sind nur in einem von 20.000 Eiern zu finden, und ihre Zucht ist äußerst komplex. Jährlich werden weltweit nur etwa acht bis zwölf Kilogramm weißen Kaviars produziert. Der Preis liegt zwischen 15.000 und 35.000 Euro pro Kilo, was ihn zu einem der teuersten Lebensmittel der Welt macht.

Gourmets schätzen den weißen Kaviar für seine explodierenden Aromen im Mund, die von Fruchtnoten, einem ausgewogenen Süße-Säure-Verhältnis, Nuancen von Mais, Heu, dem Meer und nussig-buttrigen Noten begleitet werden. Die Delikatesse passt besonders gut zu Sushi, gebratenem Fisch oder Spargel.

Aufgrund seiner Seltenheit und aufwendigen Produktion ist weißer Kaviar nicht einfach zu bekommen. Nur wenige Züchter weltweit bieten dieses Nischenprodukt an, darunter der Grüll Fischhandel in Österreich und caspianmonarque.com im Iran. Für diejenigen, die in den Genuss kommen, stellt der weiße Kaviar ein ganz besonderes Privileg dar.